3 Dinge, die Sie für starken Kaffee brauchen - Kaffee Kumpeln

3 Dinge, die Sie für starken Kaffee brauchen

Vivien
Für guten kaffee zu hause
#Kaffee brauchen

Es sieht so aus, als würden viele Leute diese Intensität und Energieschub bevorzugen, aber sie sind verwirrt mit der Frage, WIE man es zu Hause zubereitet oder sogar WAS der starke Kaffee wirklich ist.
Neulich haben wir uns gefragt, wie man das Zubereiten von wirklich starken Kaffee erläutert. Auf jeden Fall ist es nicht so einfach, wie 8 Löffel Kaffee in eine Tasse zu geben und mit Wasser übergießen. Da gibt es etwas Wissenschaftliches dabei. Sind Sie bereit, diese Geheimnisse zu enthüllen?

Wissen Sie wirklich, was starker Kaffee ist?

Der wichtigste Teil ist hier. Wir haben bereits davon geschrieben, was Espresso ist und was nicht (link), also lassen uns mal darüber sprechen, was wir gerade starken Kaffee nennen und was wirklich diesen Energieschub liefert.

Manche würden sagen, dass starker Kaffee einfach nur Espresso ist. Die anderen dagegen würden Kaffee mit viel Koffein erwähnen. Und hoffentlich würden auch manche meinen, dass starker Kaffee einen besonderen Geschmack haben soll. Und alle wären fast korrekt. Wenn man aber all die Antworten miteinander kombiniert, kriegt man endlich eine ziemlich klare Erklärung – starker Kaffee wird durch einen bestimmten Geschmack und eine höhere Menge an Koffein definiert.

Natürlich können Sie nicht nur entscheiden, wie viel Koffein Kaffee hat, indem Sie es nur leckt. Wir werden seine Stärke zuerst nach Geschmack und Aussehen beurteilen. Kraft als Koffeinschub kommt erst später. Während Sie auf diesen Kick warten, achten Sie darauf, nicht zu viel von Ihrem Getränk zu bekommen – 300 – 400 mg Koffein pro Tag ist entlang der OK-Linie. Es bedeutet, dass es nicht empfohlen wird, über 5 Espressotassen oder 11,7 Dosen Cola zu gehen.

Und wenn wir die Grundlagen der Kaffeestärke kennen, kommt natürlich die Frage: wie kann man eine richtige Tasse von starkem Kaffee zubereiten?

 

Das wichtigste Intensitätselement – der Kaffee selbst

Die Logik ist hier einfach – wenn Sie guten Kaffee wählen, liegt alles andere nur in Details. Wenn es aber schlechter Kaffee ist – dann wird es Ihnen gar nichts helfen, die Situation zu verbessern.
Es sei denn 4 Löffel vom Zucker und etwas Milch. Nur ein Scherz!

Wenn Kaffee dick und ein bisschen bitter ist, es scheint für uns stark. Wenn wir dann genug Koffein hinzufügen, wird er nicht nur aussehen, sondern auch als starkes Getränk wirken. Also – was kann man tun, um unseren Kaffee stärker zu machen?

  • Wählen Sie dunkler geröstete Bohnen, sie werden ein wenig Bitterkeit (und Stärke) geben.
  • Suchen Sie nach hellerem Rösten, wenn Sie sich eine höhere Konzentration an Koffein wünschen.
  • Wenn Sie anstelle von 100% Arabica eine Mischung von Arabica und Robusta wählen, erhalten Sie nicht nur mehr Koffein, sondern auch mehr Dicke.
  • Frisch gerösteter und gemahlener Kaffee kann mehr Vielfalt und Intensität im Geschmack zeigen (z. B. Nachgeschmack von Schokolade, Nüssen oder sogar einigen Früchten).

Man braucht etwas Zeit

Das zu wissen ist besonders wichtig. Wir denken, dass Espresso eine starke Kaffee-Bombe ist, aber lieber Gott, versuchen Sie den kalten Kaffee zu trinken, den Sie vor, sagen wir, acht Stunden auf dem Tisch liegen lassen haben. Ja, das ist richtig.

Espresso ist intensiv und vergleichsweise stark, aber seine Zubereitung dauert nur 30 Sekunden. Und die Zubereitung von Kaffee in einer Tasse mit French Press oder Moka ist ein ziemlich langer Prozess. Koffein ist ein Element, das sich in Wasser auflöst. Je länger Ihr Kaffee mit Wasser in Verbindung steht, desto stärker ist Ihr Getränk.
Manchmal kann man jedoch eine kleine Abkürzung nehmen und statt länger brühen etwas mehr von gemahlenem Kaffee hinzufügen. Auf diese Weise würden Sie das Wasser- und Kaffeeverhältnis ändern und so mehr Koffein erzeugen.

Die Kaffee-Frage wurde beantwortet, die Frage der Zeit auch, was gibt es noch?

Richtige Brühmethode ist der Schlüssel

Wenn Sie ein echter Kaffeeliebhaber sind, wissen Sie genau, dass man mehrere Möglichkeiten des Kaffee-Brühen gibt, nicht nur ihn einfach in eine Tasse zu übergießen.Persönlich benutze ich

Chemex und French Press zu Hause. Bei der Verwendung von Chemex können Sie selbst entscheiden, wie Sie Kaffee zubereiten und wie lange der gemahlene Kaffee mit Wasser in Kontakt kommen soll. V60 Kaffeezubereiter funktioniert auch ähnlich. In beiden Fällen bekomme ich Kaffee, von dem ich nie genug habe. Bei Verwendung von French Press können Sie gemahlenen Kaffee längere Zeit im Wasser sitzen lassen, wodurch die Menge an Koffein erhöht wird. Diese Regel gilt auch für Aeropress.

Natürlich gibt es viele andere Möglichkeiten, Ihre Morgenkaffee vorzubereiten. Mehr können Sie leicht im Internet oder einfach bei Ihren Nachbarn finden.

preloader