Entkoffeinierter Kaffee: Dinge, die sie noch lernen sollten

Entkoffeinierter Kaffee: Dinge, die sie noch lernen sollten

Vivien
Geschichten
#Entkoffeinierter kaffee

Es ist der Moment, auf dem Sie jeden Morgen am meisten warten – eine Tasse von aromatischem, heißem Kaffee. Er weckt Sie auf, gibt Ihnen den dringend benötigten Energiestoß und macht Sie fit für den Tag. Aber nicht jeder kann den Kaffee so einfach genießen – manche Leute dürfen nur geringe Mengen an Koffein haben oder müssen es aus verschiedenen Gründen völlig auslassen. Aber achten Sie darauf, dass Sie nur das Koffein auslassen, nicht Ihr tägliches Kaffeetrinken. Da hilft Ihnen der koffeinfreie Kaffee (Decaf).

Neben großer Anzahl von verschiedenen Kaffeebohnen haben wir in unseren Regalen auch Platz für koffeinfreien Kaffee reserviert. Als wir doch mit unseren Kaffee-Kumpeln darüber geplaudert hatten, stellten wir fest, dass „koffeinfrei“ für manche Leute als etwas Unsicheres klingt. Als ob sie nicht wüssten, was es wirklich ist, und ein bisschen Angst hätten, das herauszufinden. Deswegen haben wir einige Informationen gesammelt und werden hier versuchen, alle „koffeinfrei“-Ängste durchzubrechen.

ABER ZUERST… KURZ ÜBER DAS KOFFEIN. Es ist eine natürliche Komponente, die in in den Samen von Kaffeesträucher, Tee, Kolanüssen und anderswo gefunden wird. Diese Komponente strafft nicht nur unseren Körper, sondern startet auch unsere Motoren: verbessert geistige und körperliche Fähigkeiten, erhöht Stoffwechsel, Blutfluss und sogar die Atmung. Das Koffein ist mit vielen positiven Auswirkungen auf unsere Gesundheit verbunden, z.B., mit Verbeugung von Alzheimer und Lebererkrankungen.

Die Menge an Koffein in Ihrem Kaffee hängt von vielen Faktoren ab: der Sorte von Kaffeebohnen, ihrem Röstgrad und natürlich von der Portionsgröße. Also wieviel Koffein gibt es in Ihrer täglichen Tasse Kaffee?

  • Espresso. Standardgröße (30-50 ml) enthält etwa 63 mg Koffein.
  • Espresso-basierte Getränke mit Milch. Latte, Cappuccino, Macchiato, Americano – sie alle sind Espresso-basiert, also bleibt die Koffeinmenge dieselbe – etwa 63 mg pro Tasse.
  • Schwarzer Kaffee, einfach in einer Tasse übergossen, ist die stärkste Variante. Eine normale Kaffeetasse (240 ml) kann 95-200 mg Koffein enthalten.

Kaffee. Kaffee Kumpeln

WER SOLLTE DEN ENTKOFFEINIERTEN KAFFEE TRINKEN? Einige von uns sind viel empfindlicher auf Koffein als andere. Es gibt Menschen, die Kaffee einfach lieben und möchten ihn jeden Tag genießen, aber das können sie leider nicht – und genau wegen Koffein. Da haben wir die Lösung: eine gute Alternative des koffeinfreien Kaffee. Obwohl Decaf in der Kaffeewelt noch selten erscheint, seine Wichtigkeit nimmt zu. Der Umsatz von entkoffeiniertem Kaffee steigt immer wieder und nimmt bereits rund 3% des weltweiten Kaffeemarkts ein.

Die Lösung für schwangere Frauen, ältere Menschen, auch für diejenigen, die Angstgefühle, hohen Blutdruck, Herz- oder Magenprobleme haben ist koffeinfreier Kaffee.

Es ist auch eine gute Wahl für solche Leute, die eine Tasse Kaffee am späten Nachmittag oder Abend genießen möchten, aber dann Schwierigkeiten einzuschlafen haben. Wenn Sie sich gut erholen möchten, aber nicht zu Ihrem abendlichen Ritual mit Kaffee NEIN sagen wollen – wählen Sie eine koffeinfreie Option.

GENIUS DER EINFACHHEIT. Die Tatsache: koffeinfreier Kaffee ist genau der gleiche Kaffee wie Ihr normaler, nur ohne Koffein, das auf natürlicher Weise entfernt wurde. Um genau zu sein, muss man erwähnen, dass ein kleiner Teil von Koffein auch nach dem Entfernen von Prozessen noch in den Bohnen bleibt, aber es ist unglaublich klein und kaum wahrnehmbar – etwa 0,1% (3 mg).

ENTKOFFEINIERUNGS-PROZESS. Mysteriöser Prozess der Koffein-Entfernung ist eigentlich gar nicht mysteriös. Normalerweise braucht man nur reines Wasser, da Koffein im Wasser löslich ist. Der Prozess ist echt einfach, und es läuft so:

  • Rohe Kaffeebohnen werden mit Wasser und Dampf eingeweicht;
  • Koffein wird mit Hilfe von Wasser und Filtern aus Aktivkohle entfernt. Es wird in den Filtern eingefangen und bleibt dort.

Da das Koffein ohne Verwendung von Chemikalien, einfach durch natürliches Wasser entfernt wird, ist aus solchen Bohnen hergestellte Kaffee leicht und wird Ihren Magen nicht reizen.

Kaffee. Kaffee Kumpeln

KAFFEE BOHNEN „CAFE LIEGEOIS DELLA NOTE“. Wir kümmern uns um jeden Kaffee-Kumpel. Daher haben wir in unserem Sortiment mehrere koffeinfreie Optionen für diejenigen, die gar kein Koffein haben oder seine Menge reduzieren wollen. Eine von ihnen ist der leichte und aromatische Kaffee „Della Notte“. In seinem Aroma riechen Sie reife Beerensüße (von Himbeeren und Blaubeeren), die an frisch gebackenen Beerenkuchen erinnern. Es gibt auch einen Hauch von Gewürzschärfe. In dem Geschmack dieses Kaffees erkennt man Baumrinde, Moos und ein wenig von leichter Bitterkeit. 100% Arabica-Mischung.

Also, es ist nicht mehr so wichtig, ob Sie Freunde mit Koffein sind oder nicht. Sie können köstlichen, aromatischen Kaffee morgens, bei der Arbeit und sogar an den schläfrigen Nachmittage genießen, ohne sich zu beschränken. Viel Spaß dabei!

preloader