Geschmäcke der Kaffeewelt: welche Sorte zu wählen? - Kaffee Kumpeln

Geschmäcke der Kaffeewelt: welche Sorte zu wählen?

Vivien
Geschichten

Kaffee ist nicht nur ein einfaches Getränk, das wir normalerweise morgens auf dem Weg zur Arbeit mitnehmen. Heute ist Kaffee ein eigenständiges Kulturphänomen und ein echter Kaffeeliebhaber kennt, wie wichtig der Geschmack von hochwertigem Kaffee ist. Wenn Sie mit verschiedenen Kaffee-Eigenschaften vertraut sind, wissen Sie vielleicht, dass Aroma, Stärke, Geschmack und Nachgeschmack nicht nur von dem Kaffeezubereitungsprozess abhängen, sondern auch von seiner Sorte. Deswegen ist es wichtig, unter welchen Bedingungen Kaffeebohnen angebaut und verarbeitet werden.

Es gibt zahlreiche Sorten von Kaffeebohnen, aber die wichtigsten sind Arabica, Robusta und Liberica. Was ist das und wie unterscheiden diese Kaffeebohnen? Ich lade Sie ein, mit mir auf eine Reise zu gehen, auf der Sie mehr über die verschiedenen Kaffeebohnensorten und ihre Eigenschaften erfahren können.

Arabica: die beliebteste Kaffeesorte der Welt

Arabica waren die ersten Bohnen in der Kaffeeindustrie und bis heute sind sie die beliebtesten. Dieser hochwertiger Kaffee hat einen süßen Geschmack, kombiniert mit einem Hauch von Schokolade, Nüssen und Karamell. Früchte und Beeren, die man im Geschmack fühlt, verleihen der gesamten Palette eine milde Säure und etwa Bitterkeit. Der Geschmack hängt auch von der Röstung, dem Herkunftsort oder sogar vom Boden ab, in dem Kaffeebohnen angebaut wurden.

Arabica-Bohnen sind am besten, wenn sie in einem tropischen Klima nahe dem Äquator angebaut werden. Die besten davon stammen aus Afrika und Südamerika, die meisten werden in Brasilien angebaut.

Robusta, Liberica und Kaffeemischungen

Robusta-Kaffee ist für seinen stärkeren und etwas bittereren Geschmack mit einem Nachgeschmack von Getreide und Erdnüssen bekannt. Diese Kaffeesorte hat im Vergleich zu Arabica-Kaffeebohnen eine wesentlich höhere Menge von Koffein. Kaffeemischungen, die Robusta-Bohnen enthalten, passen sehr gut zu Milchgetränken. Die Stärke vom Kaffeegeschmack verbleibt aber, wenn Sie sogar eine große Menge von Milch zu Ihrem Getränk hinzufügen.

Bitterer und stärkerer Geschmack sagt viel über den Anbau von Kaffeebohnen aus. Diese Bohnen sind widerstandsfähiger gegen Schädlinge, können in geringerer Höhe wachsen und sind gegenüber Wetterbedingungen weniger empfindlich. Deshalb können Sie in Afrika und Indonesien wachsen, wobei die Mehrheit in Vietnam wächst.

Der seltenste Typ von den Bohnen ist Liberica. Dieser Kaffee hat keinen außergewöhnlich reichhaltigen Geschmack und wird normalerweise für Instantkaffee oder für die Herstellung von Kosmetika verwendet. Diese Sorte von Kaffeebohnen hält nur 1% des gesamten Marktes von Kaffeebohnen der Welt.

Beim Rösten ändern Kaffeebohnen ihre Farbe und ihren Geschmack. Um einen stabilen Geschmack in der gesamten Produktionsserie zu erhalten, kombinieren Hersteller verschiedene Arten von Arabica-Kaffeebohnen oder ergänzen ihre Mischungen mit Robusta. Auch wenn die Bohnen in Kaffeemischungen ähnlich aussehen, kann Arabica leicht von Robusta unterschieden werden. Robusta-Kaffeebohnen sind eher oval und etwas kleiner als Arabica.

Wir haben so viel über unterschiedliche Sorten von Kaffeebohnen und ihre Herkunft aus einem bestimmten Grund gesprochen. Dies ist eines der Hauptkriterien bei der Auswahl von am besten geeigneten Kaffee, da jeder anders Kaffee kosten und das Aroma riechen kann.

Hier sind einige Tipps, die Sie bei der Suche nach Ihrem Lieblingsgeschmack beachten sollten:

1. Verschiedene Hersteller, verschiedene Geschmacksrichtungen

Sie haben bereits verschiedene Sorten von Kaffeebohnen kennengelernt, jetzt ist noch übrig geblieben zu wählen, welche Aromen in Ihrer Kaffeetasse dominieren sollen: die Milde, die Fruchtaromen oder vielleicht leichte Bitterkeit? Oder bevorzugen Sie sie alle zusammen? Wenn ja, es ist die Zeit, unseren Weg zur Geschmacks-Phase zu richten. In unserem Sortiment finden Sie 8 verschiedene Herstellerprodukte. Die Suche nach Ihrem Lieblingsprodukt kann dadurch eingeschränkt werden, wenn Sie sich entscheiden, welche Geschmacksrichtungen Sie am liebsten in Ihrer Tasse fühlen möchten.

2. Röstungs-Niveau – von leicht bis stark

Verschiedene Röstungsstufen wirken sich auf verschiedene Merkmale der Bohne aus. Leichte Röstungen werden normalerweise für hochwertige Arabica-Bohnen verwendet, da sie die meisten Eigenschaften zeigen und einzigartige Aromen nicht verbergen. Zum Beispiel wird der Kaffee „Maragogype“ von Kaffee-Kumpeln leicht geröstet und hat einen leicht fruchtigen Geschmack, der sich später zu einem kribbeligen und würzigen Kräuter-Nachgeschmack entwickelt.

Mittlere Röstung ist eine der beliebtesten für Kaffeemischungen. Sie sorgt für das Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Kaffeebohnen in der Mischung und ergibt eine durchgehende braune Farbe und etwas natürlichen Ölglanz. Solche Bohnen können gebackene Karamell- oder Bitterschokoladenaromen entwickeln. Diese Geschmacksrichtungen werden Ihnen bekannt sein, wenn Sie den Kaffee „Caprissimo Fragrante” oder „Caprissimo Belgique” probieren (beide sind in Belgien nach Auftrag von Kaffee-Kumpeln geröstet worden).

Stark geröstete Kaffeebohnen sind die Gewinner im Wettbewerb von Intensivität. Solche Bohnen werden oft mit einem Wort – „Espresso“ – geliefert und enthalten normalerweise Robusta-Bohnen in der Mischung, die für noch mehr Geschmack und einen höheren Koffeinspiegel sorgen. Wenn Sie nach dieser Art von Kaffee suchen, haben wir es in unserem Sortiment – eine schwarze Verpackung von „Caprissimo Espresso“.

3. Frische

Wenn Sie den frischesten Kaffee genießen möchten, achten Sie immer auf das Röstdatum. Nicht jeder Hersteller markt aber das Datum der Röstung auf der Verpackung, also bitte beachten, ob solche Bohnen Ihrer Aufmerksamkeit überhaupt würdig sind. Durch das kleine Loch in der Verpackung kann das Kohlendioxid aus dem Beutel entweichen, aber das Oxygen geht nicht hinein. Diese Technik hält die Kaffeebohnen so frisch wie möglich.

4. Ganze Bohnen oder gemahlener Kaffee?

Um jeden Tag frischen Kaffee zu genießen, lernen Sie zunächst den Hersteller, sein Kaffeesortiment und die außergewöhnlichen Qualitäten für jede angebotene Kaffeesorte kennen. Köstlicher, hochwertiger Kaffee ist nicht immer der teuerste, alles hängt von Ihrem Geschmack ab, was Sie mögen und bevorzugen.

Natürlich hängt der Geschmack auch von einem Zubereitungsprozess ab. Also der nächste Schritt ist, eine für Sie geeignete Methode von Kaffeezubereitung nach Ihren Wünschen zu finden.
Wer es vorzieht, dass sein Kaffee schnell und von hoher Qualität zubereitet wird, sollte einen vollautomatischen Kaffeeautomaten in Betracht ziehen. Und wer Kaffeezubereitung mit vorgemahlenem Kaffee mag, der findet nur mittelmäßig gemahlenen Kaffee in unserem Sortiment. Dies bedeutet, dass beim Brühen der Kaffeesatz stabil auf den Boden der Tasse absinkt und Sie die ganze Palette von Aromen genießen können.

preloader